Naturerlebnis
mit Mehrwert

Lernen, das Spaß macht

Nationalpark für
Wissbegierige

Ob Klassenzimmer Natur oder Natur im Klassenzimmer: Kompetent und passioniert vermitteln unsere Rangerinnen und Ranger ihr Wissen über die artenreichen Lebensräume. Natur entdecken und Begreifen ist dabei die Devise. Nicht nur Kenntnisse werden vermittelt, sondern auch unvergessliche Erlebnisse.
Unsere vielfältigen Bildungsprogramme sensibilisieren für Naturthemen und bieten ein passendes Angebot für jede Altersgruppe.



Ranger mit Kind, die durch ein Spektiv schauen
(c)Martin Lugger

Exkursionen

Zu Fuß über Stock und Stein oder mit dem Boot durchs wilde Wasser: Als Freiluft-Klassenzimmer bergen die österreichischen Nationalparks echtes Abenteuerpotential. Gemeinsames Erkunden mit Spektiv und Mikroskop weckt Forschergeist und das Interesse an Lebensräumen, Tier- und Pflanzenwelt. Das von zertifizierten Nationalpark Rangerinnen und Rangern begleitete Angebot reicht von Halbtagesexkursionen bis zu mehrtätigen Erlebnissen, Programmen und Touren.

Die Buchung erfolgt über den Bildungs- bzw. Besucherservice des jeweiligen Nationalparks.

(c)Stefan Leitner

Projekttage und -wochen

Individuell gestaltete Projekttage und -wochen bieten die Möglichkeit, heimische Schutzgebiete bei Unterbringung in naturnahen Unterkünften (wie Berghütten, Wildniscamps oder Partnerbetrieben der Nationalparks) intensiv zu erleben. Die Programme werden von Rangerinnen und Rangern begleitet und in Absprache mit den Lehrenden erarbeitet.

Die Bildungs- und Besucherservices der Nationalparks beraten gerne und stehen für diesbezügliche Anfragen zur Verfügung.

(c)Stefan Leitner

Nationalparkzentren

Nationalparkzentren und viele weitere Besucherangebote laden dazu ein, Flora und Fauna der heimischen Schutzgebiete umfassend und zugleich niederschwellig kennenzulernen. Neben zahlreichen spannenden Ausstellungen warten Nationalparkkinos, Workshops, Forschungswerkstätten und Freigelände auf Entdeckung.

(c)Stefan Leitner

Natur im Klassenzimmer

Nationalpark Rangerinnen und Ranger bringen Natur ins Klassenzimmer und sorgen mit Experimenten und anschaulichen Beispielen für spielerisch-nachhaltiges Lernen.

Über mögliche Themenschwerpunkte und Buchungsmöglichkeiten informieren die Bildungs- und Besucherservices der Nationalparks.

(c)Stefan Leitner
Zwei Blumen mit weißen Blüten
(c)Jacqueline Moesslacher
Bildungsmaterialien über die Nationalparks

Inspiration
und Durchblick

Mit "durch.blick.kontakt" steht Pädagoginnen und Pädagogen eine abwechslungsreiche und vielseitige Palette an Methoden zur Verfügung, in denen unterschiedlichste Facetten der Schutzgebiete für den Unterricht aufbereitet und Kindern und Jugendlichen näher gebracht werden.

(c)Stefan Leitner

Die österreichischen Nationalparks im Unterricht

Herzstück der im Jahr 2014 erstellten Publikation sind sechs nationalparkspezifische Kapitel, die vielfältige Methoden zu ausgewählten Kernthemen der Schutzgebiete sowie detaillierte Hintergrundinformationen für Schulen bieten. Die klar strukturierten Themenpakete mit Informationen und Methoden können als "Bausteine" individuell in den Unterricht integriert werden. Die Themen "Lebensraum" und "Wasser" bilden inhaltliche Schwerpunkte und werden von allen Nationalparks in deren Rubriken aufgegriffen.
Die Materialien sind schwerpunktmäßig für die 5. bis 8. Schulstufe konzipiert, einzelne Methoden eignen sich jedoch auch für jüngere oder ältere Schülerinnen und Schülern.

Gefördert durch Bund sowie Europäischer Union.

© 2011-2020 - Nationalparks Austria | Impressum | Datenschutzerklärung | Barrierefreiheitserklärung | Sitemap | Webseitenarchiv

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

+