Thayatal

Stellenausschreibung
im Bereich Waldmanagement

Der Nationalpark Thayatal bildet mit dem angrenzenden tschechischen Narodní park Podyjí ein großes grenzüberschreitendes Schutzgebiet, das eine der letzten naturnahen Tallandschaften Mitteleuropas bewahrt. Über 90% des Schutzgebietes sind mit Wald bedeckt und auch, wenn hier Natur Natur sein darf, bedarf es eine gewisse Form des Managmenent. Für diesen Bereich wird eine Unterstützung im Ausmaß von 12 Wochenstunden gesucht.

Fluss und Wald von
(c)Grühbaum

Das Aufgabegebiet umfasst dabei folgende Bereiche:
Waldmanagement und Renaturieungsmaßnahmen, Betreuung von Forschungsprojekten,
Wegesicherheit, Planung und Kontrolle Wildtiermanagement sowie Planung, Umsetzung und Abrechnung von Förderprojekten.

Vorraussetzungen:

  • Forstausbildung (FörsterIn, ForstwirtIn, ForstassistentIn)
    bzw. ähnliche Ausbildung im Bereich Waldmanagement
  • Ausbildung bzw. Kenntnisse im Bereich Biologie/Ökologie
  • Berufserfahrung
  • Gute Englisch-Kenntnisse, Tschechisch-Kenntnisse sind von Vorteil
  • Sehr gute MS Office Kenntnisse
  • Führerschein B
  • Abgeleisteter Wehr- oder Wehrersatzdienst bei männlichen Bewerbern
  • Hohes Engagement, Flexibilität, Eigenverantwortung, hohe Genauigkeit, ausgeprägte
    Kommunikationsfähigkeiten und Teamgeist

 

Der Nationalpark Thayatal bieten:

  • Unbefristete Anstellung ab 1. September 2021 am Dienstort Merkersdorf/Hardegg im
    Ausmaß von 12 Wochenstunden
  • Vielfältige Tätigkeiten in einem einzigartigen Naturschutzgebiet
  • Gutes Betriebsklima
  • Betriebliche Weiterbildungen
  • Bruttomonatslohn in der Höhe von € 700,-- (bei einer 12 Stunden-Woche)
    je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist eine Überzahlung möglich.

Dienstantritt wäre ab September 2021 möglich. Bewerbungen können bis zum 1. August 2021 direkt an den Nationalpark Thayatal geschickt werden.

Mehr Informationen finden Sie unter hier.

 
 

Das könnte dich auch interessieren:

Gefördert durch Bund sowie Europäischer Union.

Partner aus der Wirtschaft im Zuge der Kampagne #gemeinsamverändern:

© 2011-2021 - Nationalparks Austria | Impressum | Datenschutzerklärung | Barrierefreiheitserklärung | Sitemap | Webseitenarchiv

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

+