Ranger schauen in den Sonnenuntergang
(c) Stefan Leitner

Lehrgang
Nationalpark Ranger:in

Nationalparks Thayatal/Gesäuse/Kalkalpen/Hohe Tauern

Die Nationalparks Gesäuse, Kalkalpen, Thayatal und Hohe Tauern Tirol suchen Verstärkung: 2023 startet die Ausbildung für die zukünftigen Nationalpark Ranger:innen.

Du bist kommunikativ und arbeitest gerne mit Menschen? Du bist teamfähig, begeisternd, dynamisch und hast Spaß an der Wissensvermittlung? Du kennst das jeweilige Gebiet und lebst idealerweise in der Region? Du liebst die Natur, bist gerne draußen, packst gern an und bringst unter Umständen auch eine handwerkliche Ausbildung mit? Dann bewirb dich beim Ausbildungskurs zur Nationalpark-Rangerin und zum Nationalpark Ranger!

Die Nationalparks Gesäuse, Kalkalpen, Thayatal und Hohe Tauern bieten ein umfassendes Bildungsprogramm an. Die Veranstaltungen (Halbtagesführungen bis Mehrtagesprogramme) richten sich dabei an ein breites Publikum. Einen besonderen Fokus legen wir auf Kinder und Jugendgruppen (Schulen). Die Umsetzung des Programms erfolgt ausschließlich durch eigens dafür ausgebildete Ranger:innen. Ein positiver Abschluss der Ausbildung erlaubt eine Tätigkeit als Ranger:in im jeweiligen Nationalpark.

 

Ranger installieren Infrastruktur im Schnee
(c) Stefan Leitner
Die Rangerin zeigt den Besucher:innen etwas
(c) Stefan Leitner
Lehrgang 2023/2024
2023 startet ein neuer Lehrgang zum/zur zertifizierten Nationalpark Ranger:in. Der zertifizierte Ausbildungskurs gliedert sich in ein Grund- und ein Aufbaumodul. Ersteres behandelt allgemeine Themen, die die Basis der Naturvermittlung darstellen. Dazu zählen Grundlagen der Tier- und Pflanzenwelt sowie des österreichischen Naturraums. Darüber hinaus gibt das Grundmodul auch Einblicke in ökologische Zusammenhänge und naturschutzfachliche Themenbereiche. Ein großer Teil der Ausbildung widmet sich der Naturvermittlung und Gruppendynamik.
Das nationalparkspezifische Aufbaumodul befasst sich mit der Tier- und Pflanzenwelt des jeweiligen Nationalparks sowie dem darauf abgestimmten Nationalpark-Naturraummanagement. Aber auch landwirtschaftliche, volkskulturelle, geschichtliche und touristische Themen stehen am Plan.

Der gesamte Kurs umfasst rund 42 Ausbildungstage. Es besteht sowohl im Grund- als auch im Aufbaumodul Anwesenheitspflicht. Am Ende des Kurses steht eine umfangreiche Prüfung, bei der sowohl das Wissen als auch die Artenkenntnis abgefragt werden, sowie eine Probeführung bei der die pädagogischen Fähigkeiten und Wissensvermittlung überprüft werden.

Nähere Information gibt es unter dem Link zur Ausschreibung des jeweiligen Nationalparks
Ranger im Wald
(c) Stefan Leitner

 
 

Gefördert durch Bund sowie Europäischer Union.

Partner aus der Wirtschaft im Zuge der Kampagne #gemeinsamverändern:

© 2011-2022 - Nationalparks Austria | Impressum | Datenschutzerklärung | Barrierefreiheitserklärung | Sitemap | Webseitenarchiv

+

Nationalpark Ranger:innen

Einsatz im Dienste der Natur: Unsere Nationalpark Ranger:innen sind leidenschaftliche Botschafter:innen des Natur- und Artenschutzes.

Einsatz für die Natur

Als Inspirationsquelle, Forschungsgebiet und Anlaufstelle für ehrenamtliches Engagement eröffnen die österreichischen Nationalparks vielfältige Möglichkeit, Natur zu erfahren.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close