Nationalparks Austria

Natur- und Kulturerbe
vermitteln

Jahr für Jahr besuchen Millionen von Menschen unsere Nationalparks, Naturparks, Museen und kulturhistorischen Stätten. Aber was bewirkt das in ihnen? Wie wird ein Baum, ein Baudenkmal oder ein Ausstellungsobjekt für Menschen bedeutungsvoll? Im Auftrag des US National Park Service bereiste Freeman Tilden zahlreiche Parks und Museen in den USA, um Antworten auf diese Fragen zu finden. Seine Erfahrungen hat er in dem Buch "Interpreting Our Heritage" zusammengefasst.

©Stefan Leitner

Titelfoto: Nationalpark Gesäuse

Bis heute gilt Tildens Buch weltweit als unverzichtbare Einstiegsliteratur, wenn es um die Frage geht, wie aus der Begegnung der Besucherinnen und Besucher mit ihrem Natur- und Kulturerbe Verbindungen entstehen können, die zu einer wertschätzenden Haltung führen. In US-amerikanischen Nationalparks ist es sogar Pflichtlektüre eines jeden Rangers.

Das Buch, das dem Konzept der Natur- und Kulturinterpretation eine Struktur gegeben hat, liegt nun - dank einer Initiative von Nationalparks Austria - auch in deutscher Sprache vor und soll jedem aktiven Ranger der österreichischen Nationalparks kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Bereits 1957 ist dieses Buch erstmals erschienen und doch ist sein Inhalt so aktuell wie vor 60 Jahren. Vor zehn Jahren wurde das Werk auf Englisch zum vierten Mal aufgelegt. Thorsten Ludwig hat nun die erste deutsche Auflage herausgegeben und mit einer Einleitung versehen. Die Übersetzung von Daniel Fuchs folgt sehr getreu dem Originaltext und bleibt leicht lesbar. Die Bilder wurden ausgetauscht, um Interpretation auch optisch ins Europa der Gegenwart zu holen.

Nationalparks Austria steht nicht nur für sechs wunderschöne Nationalparks, sondern auch für einen Verein, der sich zur Aufgabe gemacht hat, die Arbeit in den Nationalparks ständig zu verbessern. Die Herausgabe des Buches wurde im Rahmen eines Projektes zur Entwicklung des ländlichen Raumes ermöglicht. Ein Dank gebührt dem Ministerium für ein Lebenswertes Österreich und der Europäischen Union.

Für die Verbreitung von Interpretation in Europa wäre es sicherlich von Vorteil, Tildens Buch in weitere Sprachen zu übersetzen.
Wir wünschen dem Buch viele Leser, vor allem aber eine erfolgreiche Umsetzung der Interpretation bei der beruflichen oder ehrenamtlichen Tätigkeit, sei es an einer kulturhistorischen Stätte, in einer geschützten Naturlandschaft oder an einem ganz anderen Ort, an dem Menschen ihrem Kultur- oder Naturerbe begegnen.

Eckdaten zum Buch:
Freeman Tilden: Natur- und Kulturerbe vermitteln - das Konzept der Interpretation
oekom Verlag, München
1. Auflage in Deutsch
Erscheinungsdatum: 09.02.2017
Preis 29,90 Euro.
ISBN 978-3-96006-169-4

 
 

Gefördert durch Bund sowie Europäischer Union.

© 2011-2020 - Nationalparks Austria | Impressum | Datenschutzerklärung | Barrierefreiheitserklärung | Sitemap | Webseitenarchiv

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

+