Nationalpark Wandertag
am Nationalfeiertag

Nationalparks Austria

Am 26.Oktober feiern wir Österreichs Neutralität und wie wäre dieser arbeitsfreie Tag besser genutzt als mit einer erholsamen Wanderung in Österreichs wunderbarer Landschaft. Daher laden die Nationalparks auch dieses Jahr wieder zum Nationalpark Wandertag.

Eine Gruppe von Wanderern auf einer Bergkuppe mit einem Rest Schnee
(c) Nationalpark Hohe Tauern
Der dreieckige Nationalpark Pavillion vor den herbstlich gefärbten Bäumen und den schroffen Gesäuse Felsen
(c) Mauthner
Eien Radfahrerin auf dem Schotterweg durch die weite Ebene des Seewinkels
(c) Sebastian Freiler
Ein Ranger zeigt den Besucher:innen den Ausblick auf das Thayatal
(c) A.Bartl
(c) Stefan Leitner

Herbst, das bedeutet in unseren Nationalparks Vorbereitung auf den Winter, Vorräte anlegen, Wappnen für die Kälte und davor noch die letzten warmen Tage genießen! In diesem Sinne laden die österreichischen Nationalparks auch in diesem Jahr wieder am 26. Oktober zu Wanderungen durch ihre faszinierenden Naturräume ein, bevor der Winter Einzug hält.

Im Nationalpark Donau-Auen heißt es : „Rein in die Wanderschuhe - raus in die Au." Zwei herbstliche Touren in Orth an der Donau oder Hainburg in Begleitung von Ranger.innen bieten Einblicke in den Nationalpark, Ausblick auf die Donau oder die typishen Au-Lebensräume

→ Nationalpark Donau-Auen

Der Nationalpark Hohe Tauern bietet in den drei Bundesländern Salzburg, Kärnten und Tirol jeweils eine geführte Wanderung mit unterschiedlichem Schwerpunkt an. In Kärnten geht es auf der abwechslungsreichen und vergleichsweise einfachen Tour von der Mittelstation der Schareck-Bahn auf 1.900 m hinauf zum „Fallbichl“ und weiter auf den spektakulären Gipfel des Scharecks. In Salzburg geht es vom Gasthof Schütthof am Geolehrweg über die Steilstufe vorbei am faszinierenden Naturdenkmal Untersulzbachwasserfall und weiter zu der historischen Schaubergwerks Hochfeld. Bei der Wanderung in Tirol über die artenreichen Hänge der Katinmähder hoch über Prägraten am Großvenediger zeigt sich die Außenzone des Nationalparks von ihrer schönsten Seite. Über den mit orangen Lärchen strahlenden Blockwald geht es bis zur Stabanthütte und wieder retour.

→ Nationalpark Hohe Tauern Kärnten: Schareck
→ Nationalpark Hohe Tauern Salzburg: Geolehrweg und Bergwerk
→ Nationalpark Hohe Tauern Tirol: Stabanthütte

Im Nationalpark Thayatal geht es auf dem Thayatalweg von Hardegg nach Merkersdorf

→ Thayatalweg

Im Nationalpark Gesäuse wird eine leichte Wanderung von der Kummerbrücke nach Gstatterboden zum Nationalpark Pavillon geboten, gemeinsam mit Nationalpark Mitarbeiter:innen und Ranger:innen.

→ Wanderung zum Nationalpark Pavillion

Der Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel nützt die traditionelle Wanderung, um die einzigartige Schönheit des Nationalpark Gebietes bei einer geführten Tour vorzustellen.

→ Entdeckungstour Illmitz

 

Um Anmeldung bei der jeweiligen Veranstaltung wird gebeten - viel Vergnügen beim Nationalpark Wandertag!

 
 

Gefördert durch Bund sowie Europäischer Union.

Partner aus der Wirtschaft im Zuge der Kampagne #gemeinsamverändern:

© 2011-2024 - Nationalparks Austria | Impressum | Datenschutzerklärung | Barrierefreiheitserklärung | Sitemap | Webseitenarchiv

+

Nationalpark Ranger:innen

Einsatz im Dienste der Natur: Unsere Nationalpark Ranger:innen sind leidenschaftliche Botschafter:innen des Natur- und Artenschutzes.

Einsatz für die Natur

Als Inspirationsquelle, Forschungsgebiet und Anlaufstelle für ehrenamtliches Engagement eröffnen die österreichischen Nationalparks vielfältige Möglichkeit, Natur zu erfahren.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close