Kalkalpen, Gesäuse

Luchs Trail
Wanderführer

Wandernd durch Österreichs wilde Mitte.

©Kronsteiner_ÖBF AG

Der Luchs Trail ist ein Weitwanderweg, der durch die Reviere mehrerer Luchse und durch internationale Schutzgebiete führt. Er beginnt im Nationalpark Kalkalpen, lotst über die Haller Mauern in den Nationalpark Gesäuse und weiter durch die Naturparke Steirische und Niederösterreichische Eisenwurzen in das Wildnisgebiet Dürrenstein nach Lunz am See. Nun ist im KRAL Verlag ein Wanderführer erschienen der diesen Weitwanderweg im Detail vorstellt.

Autor Mag. Franz Sieghartsleitner beschreibt im neuen Luchs Trail Wanderführer die elf Tagesetappen und er gibt Tipps zu zusätzlichen Gipfeltouren und Wegvarianten. Zu jeder Etappe gibt es Höhenprofile und Angaben zu Gehzeiten, Aufstiegs- und Abstiegshöhenmeter, Versorgungs- und Beherbergungsmöglichkeiten sowie zur Buchungsmöglichkeit von Shuttle- und Gepäcktransfer. Dem Luchs und den Schutzgebieten sind eigene Kapitel gewidmet und die Tier- und Pflanzenarten am Weg werden in besonderer Weise dargestellt. „Da Luchse gern wandern, wunderschöne Tiere sind und Jungtiere vom Nationalpark Kalkalpen in das Gesäuse und bis zum Wildnisgebiet Dürrenstein wanderten, sind sie die idealen Paten für den erlebnisreichen Weitwanderweg durch die Eisenwurzen“, schreibt der Autor.

In elf spannenden Tagesetappen werden 220 Kilometer und über 10.000 Höhenmeter bewältigt. Die Streckenabschnitte liegen zwischen 350 und 1870 Metern Seehöhe und verlaufen hauptsächlich auf rot markierten Bergwanderwegen. Technisch gesehen weist der Luchs Trail eine mittlere Schwierigkeit auf. Am Hauptweg gibt es keine seilversicherten oder ausgesetzten Passagen, die völlige Schwindelfreiheit erfordern. Trittsicherheit und Bergerfahrung braucht man für die steileren und felsigen Passagen aber schon. Abstecher von der Hauptroute, zB. Gipfelbegehungen in den Haller Mauern und im Gesäuse, können auch schwierig sein. In konditioneller Hinsicht ist der Luchs Trail in jedem Fall als anspruchsvoll zu bewerten. Komfortabler kann man wandern, wenn man den Gepäcktransfer in Anspruch nimmt. Dieses Service erleichtert dann den Rucksack und vergrößert das Wandervergnügen!

Der Weitwanderweg ist ein Gemeinschaftsprojekt der ARGE Luchs Trail. Diese setzt sich aus Vertretern der Schutzgebiete, der Sektionen der Naturfreunde und des Alpenvereins sowie der regionalen Tourismusvereine zusammen.

Der handliche Wanderführer (144 Seiten, reichlich bebildert) erschien im KRAL Verlag im Format 11 x 20 cm mit der ISBN: 978-3-99024-879-9. Er ist zum Preis von € 17,90.- im Buchhandel und in den Nationalpark Kalkalpen Besucherzentren erhältlich.

 

(c) Erich Mayrhofer
(c) M.Graf C.Sonvilla

Gefördert durch Bund sowie Europäischer Union.

© 2011-2020 - Nationalparks Austria | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Webseitenarchiv

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

+