Kalkalpen

Die Kalkalpen
erleben

Es geht wieder los im Nationalpark Kalkalpen.

Hintergebirge_Triftsteig

Unberührte und wilde Natur direkt vor der Haustür erleben, ausspannen, frische Luft einatmen und blühende Orchideen und Blumen bestaunen. Das alles können die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher nach der Ausgangssperre beim Radfahren, Reiten und Wandern im Nationalpark Kalkalpen wieder unbeschwert genießen. Intensive Natureindrücke sind im Nationalpark Kalkalpen garantiert. Wasseramseln, Steinadler und Spechte müssen ihre Nestlinge versorgen und schon bald werden auch Rehe, Gamsen und Rotwild mit Kitzen und Kälbern wieder zu beobachten sein.   

Die Wildnis mit einem Ranger individuell erleben

In über hundert Fixtouren führen die Nationalpark Ranger durch die Waldwildnis, zu Wildtieren, Orchideen oder in den Weltnaturerbe Buchenwald. Für eine geführte Ranger Tour im Nationalpark Kalkalpen gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder Sie wählen als Individualgast aus dem abwechslungsreichen Jahresprogramm einen Fixtermin oder Sie wählen als Familie oder Erwachsenengruppe Ihr Wunschthema und den Termin individuell und die Mitarbeiterinnen in den Nationalpark Besucherzentren organisieren den geeigneten Ranger/die Rangerin. Das neue Nationalpark Ranger Programm liegt in den Besucherzentren zur freien Entnahme auf und wird von dort auf Anfrage auch gerne und kostenlos zugesandt. Man kann die Touren auch online auf www.kalkalpen.at buchen. Spezialtouren wie mehrtägige Nationalpark-Durchquerungen, Höhlentouren oder Touren in sehr anspruchsvolles Gelände werden aktuell nicht durchgeführt. „Hier können die derzeit geltenden Abstandsregeln und Vorsichtsmaßnahmen nicht eingehalten werden. Die Gesundheit unserer Besucherinnen und Besucher sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat oberste Priorität“, erklärt Dir. DI Volkhard Maier. Die Rangerinnen und Ranger wurden entsprechend den COVID-19 Bestimmungen in einem eigenen Seminar geschult und unterwiesen.

Den Nationalpark eigenständig erleben

Alle Wander- und Themenwege, Mountainbike- und Reitwege sind im Nationalpark uneingeschränkt nutzbar. In den Nationalpark Besucherzentren erhält man alle Informationen über geführte Touren, Wander- und Radwege, Almen, Hütten und Unterkunftsmöglichkeiten. In den Shops stehen Kartenmaterial, Wander-, Mountainbike- und Bestimmungsbücher, Freizeitutensilien und Mitbringsel zur Verfügung. Die Besucherzentren und Ausstellungen öffnen schrittweise. Das Besucherzentrum Ennstal in Reichraming öffnete bereits vollumfänglich seinen Betrieb.

Betriebs- und Öffnungszeiten der Nationalpark Besucherzentren:

Nationalpark Besucherzentrum Ennstal:

Mo. – Fr. von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 – 16.00 Uhr

Sa./So. und Feiertage: 9.00 bis 12.00 Uhr

Tel.: 07254/8414

Email: info-ennstal@kalkalpen.at

 

Nationalpark Kalkalpen Panoramaturm am Wurbauerkogel:

Sa. 30. Mai – Mo. 1. Juni 2020

Sa. 6. Juni – So.7. Juni 2020

von 10.00 – 16.30 Uhr

ab 11. Juni - 1. November 2020

Mo. – So. von 10.00 – 16.30 Uhr

Sommerferien 4. Juli - 13. September von 9.00 – 17.00 Uhr

Tel.: 07562/20046

Email: panoramaturm@kalkalpen.at

 

Nationalpark Zentrum Molln vom 1.6. - 3.7.2020:

Mo., Di. u. Fr. 9.00 – 12.00 und von 13.00 – 16.00 Uhr

Fr. von 9.00 – 14.00 Uhr

Sa, So & Feiertag geschlossen

Tel.: 07584-3651

Email: nationalpark@kalkalpen.at    

 

 

 

 
 

Gefördert durch Bund sowie Europäischer Union.

© 2011-2020 - Nationalparks Austria | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Webseitenarchiv

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

+