Hohe Tauern

Wandercamp
2020

Verbringen Sie ein verlängertes Wochenende im Herzen des Nationalpark Hohe Tauern und erwandern Sie 3 von 5 Etappen des neuen Iseltrails. Eine geführte Erlebniswanderung von Matrei in Osttirol über die spektakulären Stromschnellen der Umbalfälle bis hin zum Gletschertor des Umbalkees u.v.m. erwartet Sie beim Nationalpark Hohe Tauern Camp von 17.-20. September 2020.

(c)Martin Lugger

25.05.2020

Sie erwandern 3 von 5 Etappen des neuen Iseltrails, welcher mitten in den Nationalpark Hohe Tauern führt. Im Laufe der gesamten Wanderung werden Sie von einem diplomierten Nationalpark-Ranger begleitet. Die Tour startet am Freitag mit der dritten Etappe von Matrei in Osttirol bis nach Prägraten am Großvenediger. Auf diesem Teil der Strecke zeigt sich der Gletscherfluss von seiner ungestümsten Seite: Wilde Stromschnellen und ausgeprägte Schlucht-Wildnis geben Ihnen einen Einblick in die unberührte Natur des Nationalpark Hohe Tauern.

Nach Übernachtung im Gasthof Islitzer wird die Gruppe am nächsten Morgen in zwei Gruppen geteilt: Die beiden Gruppen steigen über das idyllische Umbaltal zur Clarahütte (2.038m) auf. Die erste Gruppe startet am Samstag ein wenig früher, um von der Clarahütte noch weiter in Richtung Gletschertor des einzigartigen Umbalkees zu wandern.

Die Weitwanderer erwartet bei beiden Varianten ein einzigartiges Erlebnis rund um den letzten unverbauten Gletscherfluss Österreichs. Die Isel schneidet sich förmlich in das steinige Tal und stürzt mit enormen Getöse über mehrere Stufen durch die Schluchten - ein einzigartiges Naturerlebnis welches seinesgleichen sucht! Während Sie die atemberaubende Kraft des Wassers erleben, weiß der Nationalpark-Ranger mit spannenden Fakten und Geschichten rund um das Element Wasser zu unterhalten. Für die zweite Gruppe ist das Tagesziel bei der Clarahütte erreicht. Bei der anspruchsvollen Variante 1 geht es mit dem Ranger noch weiter in Richtung Ursprung der Isel, wo eisige Gletschermassen und arktisches Feeling auf die Gruppe warten.

Am Samstagabend treffen sich alle Campteilnehmer wieder auf der Clarahütte, wo sie die Nacht, mitten in der Kernzone des Nationalpark Hohe Tauern, verbringen werden. Bei einem gemütlichen Abendessen auf über 2.000 Meter Seehöhe lassen Sie die erlebnisreichen Tage gemütlich ausklingen.

Mehr Informationen finden Sie unter: Nationalpark Hohe Tauern

Text: Simon Zeiner

(c)Amelie Scheifele
(c)Johannes Geyer
(c)Daniel Egger

 
 

Gefördert durch Bund sowie Europäischer Union.

© 2011-2020 - Nationalparks Austria | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Webseitenarchiv

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

+