kreativ im Jahr
2021

Medienstipendium

Talentschmiede
Nationalpark

Dieses Jahr feiern wir ein besonderes Jubiläum: die Unterzeichnung der Heiligenbluter Vereinbarung jährt sich zum 50. Mal und damit auch der Entschluss zur Errichtung des ersten Nationalparks in Österreich. Aus diesem Anlass widmet sich das heurige Medienstipendium dem Thema "Wildnis und Wasser".

Bereits zum siebenten Mal suchte Nationalparks Austria nach motivierten Talenten, die sich mit unserem Naturerbe auf eine kreative und sehr persönliche Art und Weise auseinandersetzen. Geboten wird ein kostenfreier 14-tägiger Aufenthalt in einem der sechs österreichischen Nationalparks. Dieser eröffnet spannende Perspektiven, neue gestalterische Wege und vor allem genug Zeit, um sich von der unberührten Natur inspirieren zu lassen.

Bald werden die 13 Medienstipendiatinnen und Medienstipendiaten
in den folgenden Schwerpunkten bekanntgegeben:

Film

Vom Kurzfilm bis zur Doku, von den Lüften bis unters Wasser: Wir freuen uns auf Filmprojekte, die pure Natur und facettenreiche Begegnungen einfangen möchten.

Fotografie

Vom Makro- bis zum Landschaftsbild, vom Porträt bis zur Naturstudie: Wir fördern Nachwuchstalente, die unsere Nationalparks aus neuen Perspektiven zeigen.

Literatur

Vom Haiku bis zum Roman, von der Reportage bis zum Blog: Wir suchen Menschen, die unaussprechliche Schönheit in Worte fassen können.

(c)Gerhard Gutkas
Eine junge Frau sitzt mit einer Kamera in der Wiese.
(c)Manuel Gruber
(c)Sebastian Freiler
(c)Sieghartsleitner

Bildinformation mit Link

Ihre Fragen
Unsere Antworten

Hier findest du Antworten zu häufig gestellten Fragen die das
 Medienstipendium betreffen.

Ranger

FAQ Medienstipendium

Was beinhaltet das Medienstipendium?

Das Medienstipendium beinhaltet einen zweiwöchigen Aufenthalt in einem der sechs österreichischen Nationalparks. Das heißt, dass Nationalparks Austria deine Unterkunft zahlt und dir Essensgutscheine zur Verfügung stellt. Auch die öffentliche An- und Abreise wird von Nationalparks Austria gezahlt.

Darf man sich einen bestimmten Nationalpark aussuchen?

Leider besteht keine Möglichkeit, dass ein bestimmter Nationalpark ausgewählt wird. In den Bewerbungsunterlagen kann man gerne anmerken, welchen Nationalpark man bevorzugen würde. Letztendlich weist jedoch die Fachjury die Medienstipendiatinnen und Medienstipendiaten den jeweiligen Nationalparks zu.

Muss man die zwei Wochen durchgehend im Nationalpark verbringen oder kann man den Aufenthalt auch aufteilen?

Nach Möglichkeit sollten die zwei Wochen durchgehend im Nationalpark verbracht werden. Die Koordination erfolgt mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des zugeteilten Nationalparks.

Literatur: Wie soll die Textprobe aussehen?

Die Textprobe kann individuell gestaltet werden. Sie sollte aus ungefähr 3500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) bestehen. Es können eigene Berichte aus Zeitschriften, Ausschnitte aus Büchern und anderen literarischen Werken übermittelt werden.

Wie kann ich mich für das Medienstipendium bewerben?

Um dich für das Medienstipendium zu bewerben musst du das Online-Formular auf der Homepage von Nationalparks Austria ausfüllen. Du musst deine persönlichen Daten, einen Lebenslauf, ein Motivationsschreiben und eine Werkprobe übermitteln, damit du in den Bewerbungsprozess aufgenommen wirst.

Gefördert durch Bund sowie Europäischer Union.

© 2011-2021 - Nationalparks Austria | Impressum | Datenschutzerklärung | Barrierefreiheitserklärung | Sitemap | Webseitenarchiv

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

+