Donau-Auen

Umweltbildung
mit Mehrwert

Im Nationalpark Donau-Auen kann man sich derzeit für den Lehrgang zur Naturvermittlung und für das Aufbaumodul zum zertifizierten Nationalpark-Ranger bewerben. Gesucht werden Naturinteressierte, die Freude daran haben ihr Wissen und ihre Begeisterung für Natur und Naturschutz mit anderen zu teilen.

(c)Marton

Orth an der Donau, 10.07.2020

Im Zuge des Projektes Ecoregion SKAT, kofinanziert im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG V-A SK-AT, werden Lehrgänge für Umweltbildung in der slowakischen und österreichischen Grenzregion angeboten.

Für Naturinteressierte, die Freude daran haben ihr Wissen und ihre Begeisterung für Natur und Naturschutz mit anderen zu teilen, hat der Nationalpark Donau-Auen in Kooperation mit der Niederösterreichischen Landesausstellung und dem Ländlichen Fortbildungsinstitut LFI Niederösterreich zwei Ausbildungen im Bereich der Naturvermittlung entwickelt.

Der Lehrgang zur Naturvermittlung bietet Kenntnisse ökologischer und kultureller Zusammenhänge im Naturraum Marchfeld sowie den March- und Donau-Auen. Impulsgeber für Naturvermittlungen in der österreichisch-slowakischen Grenzregion ist die unter dem Motto „Expedition Marchfeld - Natur erleben grenzenlos“ organisierte NÖ Landesausstellung 2022. An ausgewählten „Marchfeld Stationen“ sollen die spezifischen Besonderheiten der Natur, der Geschichte der Region und der Menschen die hier leben nähergebracht werden.

Aufbauend auf den Lehrgang Naturvermittlung haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit ihr Wissen weiter zu vertiefen und den Zertifikatslehrgang zum Nationalpark-Ranger im Nationalpark Donau-Auen zu besuchen. Dieser ist Bestandteil einer bundesweit einheitlichen Ausbildung zum Österreichischen Nationalpark-Ranger und sichert die Qualität der Nationalparkpädagogik auf hohem Niveau. Die Ausbildung beinhaltet Zielsetzungen der Nationalparkphilosophie, allgemeine Grundlagen des österreichischen Naturraums sowie Entstehung und ökologische Zusammenhänge von Natur und Landschaft in der Nationalparkregion wie auch den angrenzenden Schutzgebieten in der Slowakei. Damit ermöglicht sie Teil des Nationalpark Donau-Auen Teams zu werden und Exkursionen im Nationalpark durchzuführen.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30. September 2020. Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Nationalpark Donau-Auen.

Ausschreibung Nationalpark Donau-Auen

(c)Stefan Leitner
(c)Kracher
(c)Kovacs

 
 

Gefördert durch Bund sowie Europäischer Union.

© 2011-2020 - Nationalparks Austria | Impressum | Datenschutzerklärung | Barrierefreiheitserklärung | Sitemap | Webseitenarchiv

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

+